Elektronische Rechnung
Eine elektronische Rechnung (E-Rechnung) ist eine Datei im PDF-Format. Anstelle des Versands per Post tritt der kostengünstige und schnelle Versand per E-Mail.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist seit dem Steuervereinfachungsgesetz von 2011 eine E-Rechnung einer Rechnung im Papierformat gleichgestellt.


Nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Link: http://www.ferd-net.de/front_content.php?idcat=274&lang=3ZUGFeRD


Die E-Rechnung kann zusätzlich mit weiteren Informationen bestückt werden. Diese zusätzlichen Informationen sind im ZUGFeRD-Format definiert. Dieser Standard legt fest, wie die
Informationen in einer elektronischen Rechnung gespeichert werden und kann von einem Computer direkt ausgelesen und in ein Zahlungsverkehr- oder Buchführungsprogramm
übernommen werden.
Das Rechnungsformat wurde von Unternehmen aus der Automobilindustrie, dem Einzelhandel, dem Bankensektor, der Software-Industrie, aber auch vom öffentlichen Sektor im
Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) erarbeitet. Das Forum wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Das Format entspricht den Anforderungen der internationalen
Standardisierung und kann auch im grenzüberschreitenden europäischen und internationalen Rechnungsverkehr aufgenommen und angewendet werden.
Weitere Informationen zu E-Rechnungen im ZUGFeRD-Format können der Website www.ferd-net.de entnommen werden. Im kostenlosen Leitfaden zur Einführung von E-Rechnungen im
Unternehmen finden Sie zahlreiche Tipps.


Datenblatt E-Rechnung